Unter den Top Trends im Bereich Recruiting 2019 findet sich bei Kandidaten sowie bei den Unternehmen dieses Jahre Mobile-Recruiting.

Die Mehrheit der Internetnutzer in Deutschland ist mit einem Mobilgerät Online*, für die HR Abteilung bedeutet dies auch die Plattformen um einen Bewerber ins Unternehmen zu holen muss mobil sehr gut funktionieren.

Responsive Design reicht dabei schon lange nicht mehr aus, der komplette Kandidaten-Flow muss auf das Mobile Endgerät hin optimiert werden.

In 2 Projekten habe ich mich dieses Jahr schon mit diesem Thema eingehend beschäftigen können. Und konnten, zum Beispiel mit EMPPLAN einige Erfolge bei der Konvertierung von instagram APP Nutzern zu Bewerbern Feiern. Gerade die Zielgruppe von Apps ist besonders aktiv in der Mobilen Bewerbung.

Gerade bei der jüngeren Generationen sind Bewerbungen über das Smartphone beliebt. Diese können spontan, an jedem Ort erfolgen und sparen dadurch noch Zeit.

Bei der Bewerbung über ein mobiles Endgerät sparen Kandidaten mehr als eine halbe Stunde an Zeit. (q1)

Gerade in der Personalbeschaffung für Events, Messen sowie Verkaufsförderungen (Promotion) ist die Zielgruppe oft eine junge Generation, genau diese ist ständig Online, oft  aber nur mit dem Smartphone. Ein Unternehmen welches diesen Recruiting Trend mitnimmt verschafft sich hier einen klaren Wettbewerbsvorteil. Auch die Qualität der Bewerber nimmt bei einer Mobile Bewerbung zu, da diese schneller und einfacher vorqualifiziert werden kann.

Zeitersparnis Vorteil Mobile Bewerbung, Perspektive Bewerber Quelle: p1 S.17 Abb. 1

Welche Reaktionszeit ist bei einer Mobilen Bewerbung noch akzeptabel?

3,7 bis 4,3 Tage! Zum Vergleich, bei einer Papierbasierten Bewerbung sehen Bewerber eine Reaktionszeit von 7,3 Tagen noch als "gut" an.

Um schnell zu reagieren benötigt ein Unternehmen eine Plattform mit welcher Sie die Bewerber schnell & mit Unterstützung der Plattform sortieren kann. Hier kommt auch unser Video-Recruiting Tool ins Spiel!

Video Bewerbung

Die Video-Bewerbung in einer APP ist ein hervorragendes Instrument um schneller den oder die passenden Kandidaten für einen Job zu finden.

Photo by Hermes Rivera / Unsplash

Man kann die Video Bewerbung für alle Bewerber einführen oder zuerst die Bewerber vorqualifizieren und danach zur Video-Bewerbung einladen. Dabei erstellen die Kandidaten ein kurzes Video ~30 bis 60Sekunden um eine von Ihnen gestellte Frage zu Beantworten.

Dadurch dass dieses Szenario Zeitversetzt stattfinden kann. Bedeutet, Sie müssen nicht erst mühsam einen Termin vereinbaren, was Zeit kostet und auch den Prozess unnötig in die Länge zieht. Sie sparen auch noch Wertvolle Zeit für einen Skype call oder Vor Ort Gespräch. Denn jetzt können Sie die Kandidaten welche den "besten" Eindruck im Video bei ihnen hinterlassen direkt heraussuchen, somit sparen Sie sich und dem Bewerber wertvolle Zeit.

Denn oft entscheidet sich in den ersten Sekunden des Gesprächs ob der Bewerber generell zum Job passt. Gerade im Sales und Promotion Bereich ist dies oft entscheidend.

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren dann können Sie mich gerne Kontaktieren oder schauen auf wunderworker.com vorbei, der Mobile recruitment Plattform für Promotion/Hostess Agenturen

q1 https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/wiai_lehrstuehle/isdl/Studien_2019_04_Mobile_Recruiting_Web.pdf Seite 17, Zitat links unten

p1: https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/wiai_lehrstuehle/isdl/Studien_2019_04_Mobile_Recruiting_Web.pdf